Donnerstag, 24. September 2015

[Blogtour] Lena in Love Tag 3: Lena und das Tanzen




Herzlich Willkommen! 
Heute macht die Blogtour zu Lena in Love - Tanz mit mir bei mir halt. Hier geht es heute um die Protagonistin Lena und ihre große Leidenschaft, das Tanzen.
Um euch in die richtige Stimmung zu bringen, fangen wir erstmal mit einem Tanz-Video an. =)


Und? Hat die Stimmung euch schon? Dann geht es jetzt los. Lena stellt sich vor.

„Hallo, ich bin Lena. Ich bin 16 Jahre alt und Tänzerin. Ich lebe zusammen mit meiner meiner Mutter Violetta Amalia von Creutz-Bischoff in Freiburg – sie heißt wirklich so und der Name ist bei ihr Programm! Ich verbringe jede freie Minute im Tanzstudio und trainiere. Meine beste Freundin Anna meint, ich verliebe mich viel zu schnell und vermutlich hat sie nicht unrecht. Die Lena-in-Love-Krankheit nennt sie das und ich bin dauerkrank.“


Nachdem Lena erstmal da war, durfte ich ihr ein paar Fragen stellen, die mir unter den Nägeln brannten.

  • Welche Tanzrichtung magst du am liebsten?
    → Das kommt immer auf meine Stimmung an. Manchmal geht nichts über Street-Dance, an anderen Tagen überkommt es mich und ich will unbedingt Ballett tanzen. Sowas wie die ultimativ liebste Tanzrichtung gibt es bei mir nicht, oder zumindest nie für lange.
  • Was magst du an Luca?
    → Mein Verlieb-Navi ist auf Arschlöcher eingestellt. Luca ist das genaue Gegenteil davon. Ich liebe es, wie viel Mühe er sich mit mir gibt und wie wichtig ich ihm bin. Manchmal schlägt er zwar übers Ziel hinaus, wie mit diesem nervigen Prinzessinnen-Spitznamen, aber er meint es gut. Ich liebe es, dass er für seinen Traum hart arbeitet, auch wenn das heißt dass er kaum Zeit für mich hat. Er ist einfach perfekt.
  • Du hasst Horrorfilme. Welche magst du?
     → Ich liebe Komödien. Sie bringen mich immer zum Lachen, egal, wie mies es mir geht.
  • Wie hast du deine beste FreundinAnna kennengelernt?
    → Bis zur 5. Klasse kannten wir uns nur vom hören-sehen, hatten aber noch nie ein Wort miteinander gewechselt. Wir lebten in ganz verschiedenen Welten! In der 5. dann hat Frau Müller uns in eine Gruppe für ein Erdkunde-Referat gesteckt. Offiziell waren wir nach diesem Referat wieder in anderen Arbeitsgruppen, inoffiziell blieb unser Erdkunde-Doppelpack bis heute bestehen.
  • Was ist dein Lieblingslied?
    → Vielleicht Someone like you von Adele. Das Lied ist voller Gefühl und es löst auch in mir viele Gefühle aus, die mich dazu bringen, dass ich mich bewegen will, dass ich Tanzen will. Lieder, die mir solch ein Gefühl geben, liebe ich am meisten.
  • Was liebst du am Tanzen?
    → Dass ich damit meine Gefühle ausdrücken kann, besser als ich es mit Worten oder Bildern je können werde. Dass ich meinem Körper die Kontrolle überlassen und mein Hirn mal abschalten kann. Einfach alles. Das Tanzen ist ein Teil von mir und macht einen großen und wichtigen Teil meines Lebens aus, auf den ich nicht mehr verzichten kann oder will.
  • Wenn du irgendein Ereignis aus deinem Leben ändern könntest, welches wäre das?
    → Ganz klar: Ben. Ich würde ihn am liebsten aus meinem Leben streichen und mit einem schöneren Erlebnis überschreiben. Aber hätte er mich nicht so mies verletzt, dann wäre ich Luca vielleicht nie begegnet...
  • Wie stellst du dir deine Zukunft vor?
    → Ich will Tänzerin werden. Ab nächstem Jahr mache ich eine Tanzausbildung und werde danach hoffentlich professionell tanzen können. Mein Plan steht fest und ich konzentriere mich schon jetzt auf ihn. Live your dream, das ist mein Motto.


Das wars von mir und Lena. Wenn ihr noch nicht genug habt, könnt ihr bei den vorherigen Stationen mal reinlesen und morgen geht es bei Claudia mit Noah, dem zweiten Protagonisten, weiter.

Und jetzt kommen wir zu dem lustigen Teil: dem Gewinnspiel. Auf jedem der anderen Blogs könnt ihr auch etwas gewinnen. Auf jedem. Also schaut auch bei den anderen Stopps vorbei. Dann habt ihr die Chance auf folgende Preise:
1 signiertes Taschenbuch
1 Tänzerinnen Lesezeichen
1 Bettelarmband (silberfarben)
1 Tänzerinnen Charm (silberfarben)


 Beantwortet mir dazu diese zwei Fragen in den Kommentaren:
-Wie stehst du zum Tanzen?

-Nachdem du Lena nun ein bisschen kennengelernt hast, welche Fragen würdest du ihr noch gerne stellen?

-
-
-
-

Erledigt? Dann füllt mir noch rasch das folgende Formular aus, damit wir die den Gewinn gleicht zuschicken können, und ihr seid im Topf.




Teilnahmebedingungen:
-Ihr seid 18 oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
-Ihr kommt aus Deutschland.
-Ihr beantwortet die beiden oben genannten Fragen.
-Sollte der Gewinn beim Versand verloren gehen, übernehmen ich dafür keine Haftung.
- Bis zum 3. Oktober 2015 um 23:59 Uhr könnt ihr mitmachen, am 4.Oktober werden um 17 Uhr die Gewinner bekannt gegeben.


Ich wünsche euch allen viel Glück!
Und hier findet ihr auch die anderen Beiträge der Blogtour. Schaut bei ihnen doch auch vorbei. =)


BLOGTOURFAHRPLAN

22.09. - Buchvorstellung - Das Leben der Schiwi
23.09. - Entstehung des Buches - Astis Hexenwerk
24.09. - Interview mit Lena - Eclipses Bücherregal
25.09. - Interview mit Noah - Bookster
26.09. - Autorenvorstellung + Interview - Sasija's Tardis
27.09. - Zusammenfassung unserer Blogtour- Claudis Gedankenwelt



Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,

    also ich bewundere Leute, die Tanzen können, egal ob normal mit Partner so walzermäßig oder Ballett.

    Ich kann es leider nicht...schnief.

    Meine Frage an Lena: Ist in Deinem Leben noch Platz für ein Hobby außer Deiner Leidenschaft für das Tanzen?

    Denn ich denke mir, dass ist ganz schön anstrengend und zeitintensiv .

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen,
    also ich finde tanzen toll.....und kann es überhaupt nicht!! Ich kann nicht mal im Takt klatschen, da fehlt mir irgend ein Gen oder so ;-)

    Wenn ich mal tanze bin ich entweder alleine bzw. maximal Mann und Tochter in der Nähe (die dann die Augen rollen und grinsen) oder habe ein bis zwei Schlucke zuviel Alkohol getrunken, was allerdings sehr sehr selten vorkommt...

    Meine Frage an Lena: Welches ist DEIN LieblingsTanz Film ?
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuuuuuu,

    danke für den tollen Blogtag :D
    Früher war ich in der Tanzschule von meinem Onkel und habe sogar die Gold Star Prüfung abgelegt. Heute tanze ich weniger, da mein Mann nicht tanzen kann, aber bei Familienfeiern tanze ich immer noch mit meinem Papa <3

    Was würde ich Lena fragen wollen:
    Wenn Du nicht tanzen würdest, was würdest Du dann in Deiner Freizeit am liebsten tun?

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich schaue mir gerne tanzende Menschen an ( aktuell Got to Dance) und bin immer wieder erstaunt darüber , wieviel Talent manche Menschen haben .

    Ich kann leider gar nicht tanzen .


    Ich finde Lena, klasse und in ihrer Haut möchte ich nicht stecken , wegen des Gefühlschaos
    Ich würde aber gerne noch wissen wollen

    - Kannst du dir selber erklären , warum du dich so schnell verliebst?

    - Was hat für dich Luca, was Noah nicht hat und umgekehrt ?

    -Gönnst du deiner Freundin Anna auch manchmal , das die einen tollen Jungen kennenlernt ?


    Mehr fällt mir im Moment nicht ein 😁

    Janina_Adelt16@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Danke für Deinen coolen Beitrag & das tolle Video. Ich seh mir sehr gerne Profitänzer an, ich bewundere ihre Körperbeherrschung & ihre Disziplin.
    Ich persönlich tanze am liebsten in meinen eigenen vier Wänden. Mein Schatz & ich, wir lieben Musik aus den 50er, 60er & 70er Jahre & shaken ganz im Pulp fiction Stil dazu ab : ) Gute Laune & Lachfältchen garantiert ; )
    https://youtu.be/sTBhKboufF4

    Meine Frage an Lena lautet; Welche 3 Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mit nehmen &
    Wenn Du zu den drei Dingen nur noch eine Person mit auf die einsame Insel nehmen darfst, auf wen fällt Deine Wahl?
    Gvlg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,
    ich selbst habe jahrelang selbst in einer Tanzschule getanzt, zum Schluss sogar kleinere Turniere. Auch meinen Schatz habe ich vor 10 Jahren beim Tanzen kennengelernt. Heute fehlt mir leider die Zeit dazu. Aber noch immer bedeutet Tanzen für mich etwas sehr positives.

    Lena würde ich fragen:
    Hast du eine Musikrichtung, die dir besonders gut gefällt? Und ist die Musik, die du zum Tanzen magst auch die, die du privat am Liebsten hörst?

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  7. Sonjas Bücherecke3. Oktober 2015 um 21:38

    Hallo,

    ich liebe das Tanzen und war immer jeden Samstag in der Tanzschule.

    Welche Frage würde ich Lena stellen: Was ist dein größter Traum nach dem Tanzen?

    LG Sonja von Sonjas Bücherecke

    AntwortenLöschen