Freitag, 10. Juli 2015

Summer Sunday Question #5


Seit gestern Abend bin ich wieder da. (Für die, die es nicht mitbekommen haben: Ich war seit Samstag bis gestern auf Studienfahrt in Barcelona.) Deshalb beantworte ich heute erst die Summer Sunday Question von dieser Woche, aber hey, meine Ausrede ist doch mal mehr als gut. ;-)

Welche 5 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

- Einen Kühlschrank, der nie leer geht. (Es hat ja niemand gesagt, dass es diese Dinge auch wirklich geben muss. ;-) )
- Einen Fächer oder Ventilator, da es dort vermutlich ziemlich heiß werden würde.
- Ein Buch. Ein richtig schön dickes Buch. Outlander vielleicht.
- Ding Nr. 4 ist eigentlich gar kein Ding, sondern meine Mutter. Dann wäre die Insel gar nicht mehr so einsam und wir könnten uns gegenseitig unterstützen.
- Mein Handy. Wenn ich mal Heimweh bekommen sollte, habe ich da Fotos von meiner Familie dran und wenn das nicht genug ist, könnte ich meine Schwestern auch anrufen. Vielleicht würden sie sogar dran gehen.

Ich WEISS, dass das nicht sehr realistisch ist, aber was solls? Ist doch auch nur eine ausgedachte einsame Insel. =)

Kommentare:

  1. Joah, klingt doch gut! So einen Kühlschrank könntest du ja nebenbei in deiner Freizeit mal erfinden! Stelle mich gerne als Betatester bereit :D

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/07/summer-sunday-question-5.html?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gerade so lachen. Als angehende Physikerin kann ich das in ein paar Jährchen tatsächlich machen. xD Ich komme dann auf dein total selbstloses Angebot zurück. ;-)

      Löschen
    2. Selbstlosigkeit liegt mir im Blut ^^
      Stelle mich dann auch für andere Errungenschaften, die die Menschheit braucht, wie selbstausräumende und bügelnde Waschmaschinen, Hausaufgaben schreibende Stifte oder Ähnliches, als Testerin zu Verfügung :D

      LG, Mary <3
      http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

      Löschen
  2. Den Kühlschrank würde ich auch glatt nehmen ohne auf die einsame Insel zu gehen. =D Am besten daneben steht noch ein suuuper 5-Sterne Koch daneben und macht immer wenn man Hunger hat, irgendetwas total leckeres. ^-^

    Liebe Grüße
    Lady ♥

    P.S. Wie wars in Barcelona?? *---*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder den dann gleich mit in den Kühlschrank einbauen. Ein Kühlschrank, der dir jedes Gericht kochst, das du dir vorstellen kannst. Und am Ende nehmen die Robotor-Kühlschränke die Welt ein. xD Jaaa, vielleicht doch keine so gute Idee. ^^
      Es war HEISS. Über jeden, der sich über die Hitze hier in Deutschland beschwert, lache ich im Moment noch. Ich bin jetzt noch an das spanische Klima gewöhnt und friere hier teilweise. Oh man, gestern habe ich den Pulli alle paar Minuten an und wieder aus gezogen. =D Außerdem habe ich mich unter meinen Mitschülern so brav gefühlt. Sie haben alle geraucht und getrunken und waren nach der Zimmerkontrolle noch draußen, während ich weder das eine, noch das andere getan habe und ganz brav schon um elf schlafen gegangen bin. ^^ Ansonsten war es gar nicht so übel und hat Spaß gemacht. Aber ich bin froh, dass das nun endlich hinter mir liegt. =)

      Löschen
  3. Wow die Idee mit dem Kühlschrank finde ich ja mal wirklich klasse!
    Als ich in Hong Kong war sind alle mit Miniventilator rumgelaufen :D
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie cool. In Spanien waren es nur Fächer, die jeder dabei hatte, aber Ventilatoren sind natürlich noch praktischer. =D
      Ich sehe schon, mein toller Kühlschrank kommt gut an. xD Danke. =)

      Löschen