Montag, 2. März 2015

[NE:] Looking for Hope von Colleen Hoover

Der dtv-Verlag veranstaltet gerade eine Bloggeraktion zum bald erscheinenden "Looking for Hope" von Colleen Hoover, dem zweiten Teil von "Hope Forever". Dabei geht es darum, einen Blogpost zu schreiben und in diesem den Grund zu nennen, wieso man "Looking for Hope" lesen will. Da dies eine der Neuerscheinungen dieses Jahr ist, auf die ich schon seit letztem Jahr warte, dachte ich mir: Wieso nicht? Ich versuche es. Und gleichzeitig weihe ich das neue NE ein, indem ich meine erste Neuerscheinung vorstelle. ☺


Inhalt

Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

 Das Buch ercheint am 1. April 2015.


Ich weiß gar nicht, ob ihr das mitbekommen habt, aber Looking for Hope habe ich schonmal auf Englisch gelesen, direkt im Anschluss an Hope Forever. Ich glaube, ich habe das hier mal in einem Nebensatz erwähnt. Jedenfalls: Nachdem ich die letzte Seite von Hope Forever fertig gelesen habe, konnte ich es einfach nicht akzeptieren, dass die Geschichte schon vorbei ist und ich Sky und Holder wieder verlassen muss.Ich war emotional noch mitten in der Geschichte und um das Buch nicht direkt wieder von vorne anzufangen, schnappte ich mir eben Looking vor Hope, oder eher Losing Hope, wie es im Englischen heißt. Und ich kann euch sagen, Holders Sicht ist genauso toll wie Skys und das Buch erklärt Einiges, besonders was Holders Verhalten angeht.
Da ich das erste Buch auf Deutsch gelesen habe, hat sich bei mir irgendwie das Bedürfniss entwickelt, auch den zweiten Teil in der selben Sprache zu lesen. Auf Deutsch wirkt eine Geschichte nunmal teilweise ganz anders. Deshalb erhoffe ich mir, dass Looking for Hope dieselbe Atmosphäre erzeugt wie Hope Forever und mich genauso packt und in die Geschichte reinzieht. Ich möchte Sky wiedersehen, ihre Beziehung mit Holder noch einmal und doch neu erleben. Holders Gedanken in den Situationen mit Sky miterleben. Ihn nochmal besser kennenlernen. Aber am meisten möchte ich nochmal in die Welt von Sky und Holder eintauchen und die beiden wiedertreffen, wie zwei Freunde.

Außerdem finde ich es toll, dass das Cover zu dem Buch nochmal geändert wurde. So sehr ich das Cover von Hope Forever liebe, so schrecklich fand ich das hier:


Im Januar gab es dann ein Voting, in dem jeder für eines dieser drei Cover abstimmen durfte:



Und ich bin wahnsinnig froh, dass das rechte diese Abstimmung gewonnen hat. Es greift das Motiv von der englischen Ausgabe auf und passt meiner Meinung nach einfach am besten. Somit steht dem Buch eigentlich nichts mehr im Weg, ein gutes Buch zu sein. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen